Die Kindergartengeschichte

Ab einer bestimmten Spendensumme wurde als Prämie auch eine Lesung in einem Kindergarten versprochen.

Dabei war es klar, dass ich hierfür keines der Kapitel aus dem Roman "Schwarzer Schwur" nutzen kann, da diese für kleine Kinder gänzlich ungeeignet sind.

Daher habe ich eine Geschichte geschrieben, die einen direkten Bezug zu meinem Buch hat, aber trotzdem so kindgerecht formuliert wurde, dass sie von Kindergartenkindern ohne Weiteres verstanden werden kann.

Lasst Euch durch Stellen, an denen Ihr mehrere XXXXX seht, nicht irritieren. Hier habe ich Textpassagen unkenntlich gemacht, um keinen Spoiler zu bieten. Ich bitte um Euer Verständnis.

Als Konzept für diese Lesungen, die schon vor der Veröffentlichung von "Schwarzer Schwur" durchgeführt werden, möchte ich neben der Geschichte auch ein wenig über Rabenvögel aufklären. Das Ganze begleitet von einigen visuellen Effekten (Z.B. Stoff- oder Plastiktiere) und natürlich bekommt jedes Kind nachher eine ausgedruckte Version dieser Geschichte um Isabel, Stupsi und Fridolin.

Wenn Ihr also denkt, dass eine solche Vorlesung auch im Kindergarten Eures Vertrauens viel Spaß verspräche, reicht es, wenn Ihr mir eine E-Mail sendet.

 

Hier findet Ihr die Geschichte für die kleinen Leser unter uns:

 

Die Kindergartengeschichte