"Reverend SamZen TV" erforscht "Schwarzer Schwur"

Samy Oeder vom "YouTube"-Kanal "Reverend SamZen TV" rief und Holger Spiecker inklusive "Schwarzer Schwur" erschien.

Die Einladung für ein Interview meines Freundes Samy nahm ich natürlich gerne an und so trafen wir uns im Mai in seinem kleinen, aber wirklich feinen Studio in seiner Wohnung, nahmen wir uns eine Stunde Zeit.

Dass dabei tief in die Geheimnisse meines Romans eingetaucht wurde, dürfte jedem klar sein.

Aber auch der Tasting-Content, welche Cola-light am Besten schmeckt oder wie man einfach so ein Exemplar von "Schwarzer Schwur" gewinnen kann, war Thema.

Die Zeit verging wirklich wie im Flug und als wir dann fertig waren, durfte ich noch Zeuge werden, wie verfluchte Technik für eine oder zwei oder sogar drei Schrecksekunden gesorgt hat.

Warum?

Das Ganze sollte über die digitale Kamera, die unser Interview aufgenommen hatte, direkt in den PC überspielt werden.

Und dann war das Programm einfach irgendwann, direkt am Anfang, in den "Stop"-Modus gesprungen und keiner hat es gemerkt.

Naja, glücklicherweise war alles in der Kamera aufgenommen worden, aber die Gesichter der beiden Technikfreaks war schon Goid wert.

Hier das fertige TOP-Video (37 Minuten):

Und wer noch genug bekommen kann, hier gibt es auch noch ein paar Schnappschüsse von diesem geselligen Nachmittag: